Günstige Tablets – Retina für unter 200 Euro?

Mit dem iPad hat Apple eine hohe Messlatte bei den Tablets geliefert. Von Hardware bis hin zum bekannten Retina Display, obwohl es sich um ein gutes Gesamtpaket handelt, ist dieses Modell vielen einfach zu teuer. Günstiger und dennoch mindestens genauso gute Leistung versprechen unbekannte Hersteller, beispielsweise aus China und verbauen bekannte Techniken. Retina für unter 200 Euro, eine ernsthafte Konkurrenz zu iPad, Galaxy Tab und Co.?

1. DJC Touchtab4

Zu einem Preis von knapp über 200 Euro gibt es dieses schlanke Tab. Es basiert, wie die gesamten günstigen Varianten, auf dem System Android von Google. Installiert ist die Version 4.2.2. Neben dem obligatorischen Retina Display mit einer Auflösung von 2048×1536 Pixel bietet das Tab normale Hardware: Eine Quad-Core CPU (Rockchip 3188 4×1,6 Ghz), 2 Gigabyte RAM, 16 Gigabyte Speicher und 2 Kameras mit 0,3 bzw. 5 Megapixel bilden die Grundausrüstung für flottes Arbeiten. Und eben diesen Anspruch erfüllt das in vollem Maße: Surfen, Texte schreiben und Spielen, alles kein Problem. Lediglich kleine Microruckler, die so gut wie gar nicht stören, sind zu merken. Auch das Display wird seinem Anspruch gerecht und erfüllt nicht nur die hohe Auflösung, sondern ist auch hell und Blickwinkelstabil. Alles in allem ein sehr faires Preis- Leistungsverhältnis und ein gute Alternative zur teureren Konkurrenz.

2. SuperPad XRET

Noch günstiger kommt das optisch auffällige SuperPad XRET daher. Mit einem Preis von unter 190 Euro ist es ein wahres Schnäppchen, die Hardware ist beinahe identisch mit dem Tab von DJC. Lediglich eine andere CPU kommt zum Einsatz, in diesem Fall handelt es sich um den RK3188, ebenfalls mit 4 Kernen und einer Taktfrequenz von 1,8 Gigahertz. Optisch kommt das Pad in einem auffälligen Weiß daher. Auch dieses Tab leistet sich nur wenige Patzer, die Bedienung ist intuitiv, auch aufwendigste Apps laufen reibungslos.

Fazit: Die Tabs sind besser als ihr Ruf

Mittlerweile sind die Tabs eine richtige Alternative zum iPad und Co. Zwar leisten auch diese sich kleine Schnitzer und Ruckler, der günstige Preis von unter 200 Euro macht diese aber wieder wett. Auch die Verarbeitung und Materialqualität lässt in Relation zum Preis keine Wünsche offen. Aber Achtung: Auch bei diesen Modellen gibt es schwarze Schafe, die alles andere als ihr Geld wert sind. Also ist auch hier eine gründliche Recherche besser als Vertrauen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*