Callthrough Anbieter

Günstig im Ausland telefonieren mit Callthrough

Das Callthrough funktioniert nach dem Prinzip, dass vom Festnetz aus ein Computer eines Telefonanbieters angewählt wird. Als Legitimation dient die Erkennung des Telefonanschlusses oder bei einigen anderen Anbietern wird zusätzlich eine Pincodeabfrage vorgenommen, damit der Anrufer die Dienste des Anbieters in Anspruch nehmen kann. Die Einwahl bei diesem Anbieter lohnt sich für die Anrufer, weil sie dadurch Telefonkosten für den Anruf sparen. Insbesondere sind die Einwahlnummern für das Ausland sehr interessant, weil die Einwahlnummern eine enorme Ersparnis erbringen und der Anrufer zu kostengünstigen Konditionen länger in andere Länder telefonieren kann. Der Vorteil bei dieser Art günstig Telefonate zu führen, ist die schnelle Weiterleitung und Verbindung des Anrufers. Als Nachteil ist die Vielzahl der zusätzlichen Nummern die bei Weiterleitung eingegeben werden müssen, weil es da zu Fehlern bei der Eingabe kommen kann. Ein weiterer Nachteil ist es wenn unbefugte die Telefonleistung nutzen oder den Pincode in Erfahrung bringen und somit unkontrolliert auf Kosten des Festnetz-Besitzers telefonieren und Kosten verursachen können.

Eine andere Möglichkeit für günstigere Telefonate ist die Calling Card, die in der heutigen Zeit insbesondere für das Handy vorgesehen sind. Die Nutzung von Flatrates spart zusätzlich Einwahlkosten, weil hierbei die Einwahlnummer nicht notwendig ist, um weitergeleitet zu werden. Die Calling Cards können auch als Prepaid genutzt werden, indem eine Art Aufladekarte gekauft wird, wo nur ein fester Betrag verbraucht werden kann.