Alles Wissenswerte zur Smartwatch

Heutzutage sind Smartwatches bei allen Technikverliebten das Gesprächsthema Nummer eins. Auf die Veröffentlichung der ersten Smartwatch haben bereits viele gewartet. Samsung realisierte diesen “Wunsch” mit seiner neuen “Galaxy Gear“. Dabei ist nicht nur das Telefonieren per Armbanduhr für viele so interessant. Vor allem die vielen neuen Handhabungsvorteile und Möglichkeiten zur Verwendung, welche die neuen Uhren mit sich bringen, machen sie so beliebt für alle High – Tech – Fans.

Grundlegendes zu den Smartwatches

Eine Smartwatch ist eine multifunktionale Armbanduhr mit einem eigenen Touch – Display, mit Hilfe welchem sie bedient werden. Ein eigenes Betriebssystem steuert die integrierten Funktionen der modernen Armbanduhren. Die vorhandenen Funktionen basieren auf den artähnlichen Smartphones, lediglich in einer reduzierteren Art und Weise. Bestimmte Umgebungszustände können mittels verschiedensten Sensoren erfasst und verwertet werden. Passend zur aktuellen Situation können, die so ausgewerteten Ergebnisse von den Benutzern genutzt werden. Einige Smartphones können auch per Synchronisierung mit den Smartwatches verbunden werden. Diverse Smartphone – Funktionen, wie etwa das Internet oder die Telefonie, können so bequem am Handgelenk gesteuert werden. Jede Smartwatch kann vom Nutzer individuell mit Hilfe von verschiedensten Apps aufgerüstet werden.
Die Smartwatches sollen den Nutzern jedoch nicht nur typische Smartphone – Funktionen, wie SMS– und Email – Schreiben oder Telefonie, ermöglichen. Vor allem im Sport- und Medizinbereich sollen diese nämlich ebenfalls zum Einsatz gebracht werden. Diverse körperbezogene Werte wie der Puls sollen so durch die eingebaute Sensorik gemessen werden. Auch sollen sie Strecken und Aktivitäten von beispielsweise Sportlern mit der integrierten GPS – Funktion aufzeichnen und später als Information zur Verfügung stellen.

Aussichten für die Zukunft

Zurzeit dienen Smartwatches, wie die Samsung Galaxy Gear, nur als “Bildschirmerweiterung” zu kompatiblen Smartphones. Die Anzahl der kompatiblen Geräte hält sich aktuell jedoch noch in Grenzen. Zukünftig sollen die modernen Armbanduhren aber auch als eigenständige Geräte zum Einsatz kommen. Ein Sim – Kartenslot, ein interner Speicher für diverse Medien, so wie Kameras sollen die Computer – Uhren von jeglichen “Partnergeräten” unabhängig machen. Mit der Zeit sollen auch immer mehr Apps für die neuen “Smartphone – Uhren” erscheinen, damit diese ihre Funktionen so auch individuell ausspielen können. Aus diesem Grund kann man schon heute sehr gespannt auf die kommenden Generationen von Smartwatches sein.

 

One Response to Alles Wissenswerte zur Smartwatch

  1. mbe sagt:

    Hilfsmittel bei personenschutz ist sicher auch eine anwendung. Man moechte wissen wie es gebrechlichen angehoerigen geht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*