eBook Reader: Was man wissen muss

Lesen Sie gern und viel oder verschiedene Bücher parallel? Sind Sie oft unterwegs oder wollen Sie auch einmal Bücher von unbekannten Autoren entdecken? Dann sollte für Sie ein eBook Reader genau das Richtige sein. Sein geringer Platzbedarf und das federleichte Gewicht machen den eBook Reader zum optimalen Begleiter auf Reisen oder bei der täglichen Bahnfahrt. Mittlerweile stehen eine große Auswahl verschiedener Modelle zur Verfügung.

Der eBook Reader bietet einige Vorteile, die das Lesen noch attraktiver machen. Dank des E Ink-Displays können Sie problemlos in der prallen Sonne am Strand oder im Garten lesen, da es keine Reflexion gibt. Die Schrift erscheint so scharf wie auf einer gedruckten Buchseite und mit elektronischer Hilfe wird versucht, normales Papier so gut es geht zu imitieren. Kleinere Displays sind für normale Romane völlig ausreichend. Wenn Sie gerne Comics, Magazine oder Zeitungen lesen möchten, eignen sich größere Bildschirme dazu besser. Einige Geräte, die mit einem Leucht-Display ausgestattet sind, ermöglichen Ihnen sogar ohne externe Lichtquelle im Bett vor dem Einschlafen zu lesen. Weitere eBook Reader besitzen ein integriertes Wörterbuch. Ideal für Leseratten die gerne Bücher in anderen Sprachen lesen oder für Studenten und Schüler, die gerade eine neue Sprache lernen.
eBook Reader können mit einer Tastenbedienung oder einem integrierten Touchscreen erworben werden. Touchscreen-Modelle sind allerdings etwas teurer und hinterlassen störende Fingerabdrücke.
Damit Sie nicht nur an einen Online-Buchshop gebunden sind, achten Sie darauf, dass das Gerät mit dem ePub-DRM-Standard kompatibel ist.

Im Allgemeinen verfügen eBook Reader über zwei Gigabyte Datenspeicher. Wenn es sich um reinen Text handelt, reicht dieser in der Regel für mehrere Hundert E-Books. Mit E Ink-Display ausgestattete eBook Reader verbrauchen nur beim Umblättern Energie. Gewöhnlich hält eine Akkuladung 4 bis 8 Wochen. Geräte die mit einem LCD Display ausgestattet sind, verbrauchen unaufhörlich Strom und müssen daher täglich geladen werden.
Um das Lesen angenehmer zu gestalten, sollte die Schriftgröße angepasst werden können. Viele Lesegeräte bieten auch einige Zusatzfunktionen an. Dazu gehören beispielsweise Internetbrowser, MP3-Player, eine Vorlesefunktion oder Sicherung in der Cloud. Einige Geräte können sogar Bildformate wie GIF, JPG und PNG lesen. Bei manchen Modellen besteht die Möglichkeit Textstellen zu kommentieren oder Notizen anzufertigen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*