Stromanbieter im Vergleich

Es mag ja sein, dass viele Dinge, wie etwa Geräte der Unterhaltungselektronik, Küchengeräte oder auch Autos und dergleichen mehr, nun schon seit einigen Jahren fortlaufend günstiger werden. Die laufenden Kosten hingegen werden allerdings immer teurer. Allen voran sind dabei die Energiekosten zu nennen, die entgegen gängigen Aussagen übrigens nicht alleine aufgrund der EEG Umlage deutlich höher sind, als sie es vonseiten der aktuellen Börsenkurse sein müssten. Wobei anzumerken ist, dass die Preise von Stromanbieter zu Anbieter stark variieren, weshalb Verbraucherzentralen dringend dazu raten, möglichst viele Anbieter und deren jeweilige Tarife akribisch miteinander zu vergleichen, um so durch einen Anbieterwechsel oder einen Tarifwechsel trotz EEG Umlage im Schnitt bis zu 30 Prozent und in Einzelfällen sogar weit über 40 Prozent einzusparen zu können.

Worauf sollte bei einem Tarif- beziehungsweise Anbieterwechsel geachtet werden?

Zunächst gilt es selbstverständlich, auf die Tarife der jeweiligen Anbieter zu achten. Allerdings sollte man den Anbieterwechsel nicht alleine von den zum Teil enormen Preisunterschieden abhängig machen. Da die Strompreise kontinuierlich fluktuieren und fast täglich neue Stromanbieter auf den Markt kommen, ist zudem wichtig, dass die Vertragslaufzeiten möglichst kurz ausfallen, damit man je nach Situation schnellstmöglich zu einem nochmals günstigeren Anbieter wechseln kann. Aus diesem Grund empfiehlt es sich auch, dass man sich stets für Anbieter entscheidet, die keine Zahlung per Vorkasse verlangen, um so etwaige Diskussionen bei einem erneuten Wechsel des Anbieters hinsichtlich einer Rückzahlung bereits von vornherein zu vermeiden.

Bequem und einfach denkbar viele Anbieter miteinander vergleichen

Wie Sie vielleicht wissen, steht es Verbrauchern seit der Öffnung des deutschen Energiemarkts im Jahr 1998 völlig frei, zu entscheiden, bei welchem Anbieter sie fortan Kunde sein möchten. Allerdings hat diese Marktöffnung dazu geführt, dass es mittlerweile mehr als 900 verschiedene Anbieter und insgesamt gut 9.000 unterschiedliche Tarife gibt. Was einerseits positiv zu bewerten ist, könnte andererseits dazu führen, dass sich Verbraucher aufgrund der vermeintlich unüberschaubar großen Fülle an Stromanbietern und Tarifen von einem gewissenhaften Vergleich abschrecken lassen. Das muss aber nicht sein, da wir Ihnen einen bedienerfreundlichen Vergleichsrechner für Strom bieten, mit dem Sie denkbar einfach und schnell mit nur wenigen Mausklicks unzählige Stromanbieter bequem von zu Hause aus über das Internet vergleichen können, um so genau den Anbieter mit dem Tarif zu finden, der für Sie perfekt ist.