Webhosting

Das Angebot von Webhosting-Providern ist groß. Um eine sinnvolle Wahl treffen zu können, müssen Sie sich der Kriterien bewusst sein, die das Erstellen und Präsentieren einer Webseite mit sich bringt. Sie sollten in Ihrem Vergleich berücksichtigen, dass die Provider die Voraussetzungen schaffen, dass Sie einen Blog, ein Forum oder einen Onlineshop anlegen können. Die technischen Möglichkeiten bringen alle führenden Content-Management-Systeme mit. Es stellt sich vor allem die Frage für Sie, welche Module in welchem Tarif integriert worden sind, und welchen Preis Sie dafür zahlen sollen. Modernes Webhosting basiert auf virtuellen Servern. Diese Rechner laufen in einer Anwendung eines oder mehrerer Basissysteme, aus dessen Sicht der vServer ein einfaches Verzeichnis darstellt. So kann Ihr Webserver einfach gewartet und schnell wiederhergestellt werden.

Webseite hier – SEO da

Das Erstellen der Homepage und die Nutzung eines virtuellen Servers sind die eine Seite der Medaille. Genauso wichtig wie Technik, Design und Bedienbarkeit ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Ein guter Provider muss alles können. Hier trennt sich schnell die Spreu vom Weizen. Mittlerweile genügt ein guter Textinhalt (Content) mit den geeigneten Suchwörtern (Keywords) nicht mehr aus. Sogenannte Backlinks von themennahen Webseiten müssen in einer “gesunden” Anzahl auf Ihre Seite zeigen. Sind es zu wenig, landet Ihre Seite weiter hinten in den Suchmaschinenausgaben. Sind es zu viele, werden Google und Co. schnell misstrauisch und bestrafen Sie mit einer Herabstufung. Ebenso gilt es, Ihre Webseite in den sozialen Medien zu platzieren und Features wie Google Places oder Video SEO zu nutzen.