EDI-Standards bieten Chancen im elektronischen Datenaustausch

EDI steht als Abkürzung für Electronic Data Interchance und eignet sich aufgrund international identischer Standards für den Austausch geschäftlicher Dokumente wie Bestellungen, Lieferscheinen und Rechnungen. Im B2B Bereich bringt diese Form des Datenaustauschs einige Vorteile, da manuelle Eingriffe unnötig sind und die Kompatibilität zwischen verschiedenen Warenwirtschaftssystemen und Formaten gegeben ist. Die global identischen EDI-Standards ermöglichen einen direkten Austausch mit komplikationsloser Weiterverarbeitung der Dokumente und wirken sich daher positiv auf die optimale Nutzung vorhandener Ressourcen und die wirtschaftliche Effizienz von Unternehmen aus.

Globaler Dokumentenaustausch vereinfacht sich

Wie die Beispiele auf http://edbic.de/ zeigen, beschleunigen die Funktionalität und Kompatibilität des EDIs die Datenübertragung in hohem Maße und ermöglichen einen sekundenschnellen Versand, wie die anschließende Verarbeitung der Dokumente durch das Partnerunternehmen. Für die Übertragung werden die Dokumente automatisch in ein Format nach EDI-Standards umgewandelt, sodass eine manuelle Angleichung des Formats außen vor bleibt und Sie als Unternehmer viel Zeit sparen. In der globalen Wirtschaft hat sich Electronic Data Interchange längst etabliert und aufgrund seiner Möglichkeiten des sicheren und schnellen Datenaustauschs branchenübergreifend durchgesetzt. Primär spielt das Format EDIFACT eine sehr wichtige Rolle, aber auch die Formate VDA, ANSI X12, XML und EACON lassen sich individuell verwenden und an der vorhandenen Schnittstelle des Geschäftspartners ausrichten. Die flexiblen Übertragungsprotokolle richten sich nach den Präferenzen der jeweiligen Kunden, wodurch die Vorteile des EDIs in allen Unternehmen Zeit und Ressourcen sparen können.

Prozessoptimierung nach Kundenanspruch

Im B2B Datentransfer spielen der Zeitaufwand, die Kompatibilität Ihrer Dokumente mit dem System des Empfängers, wie auch der Arbeitsaufwand im Versand eine übergeordnete Rolle. Hinzu kommt, dass manuelle Eingaben eine hohe Fehlerquelle beinhalten und bei der Erstellung, der Formatierung und Weiterverarbeitung von Dokumenten zu Problemen führen können. Die Automatisierung vereinfacht nicht nur den Datenaustausch, sondern ermöglicht durch die Digitalisierung eine Optimierung der Unternehmensprozesse. Letztendlich verkürzt sich auch der Zeitaufwand im Datenaustausch selbst, da eine Übertragung an globale Partner mit gleicher Geschwindigkeit wie intern in Ihrem eigenen Unternehmen erfolgt. Durch den einheitlichen Standard auf internationaler Basis können Sie Electronic Data Interchance branchen- und länderübergreifend im Datentransfer einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*