Wie funktioniert das E-Rezept?

Das klassische Papier-Rezept des Hausarztes oder behandelnden Artztes vom Notdienst wird es bald nicht mehr geben. Abgelöst wird das Papier-Rezept vom E-Rezept. Seit Dezember 2021 läuft eine Testphase, die vom Bundesministerium für Gesundheit verlängert wurde. Die Verlängerung der Testphase stoppte somit das eigentliche Ziel ab Januar 2022 flächendeckend das E-Rezept einzuführen. Grund dafür ist die bisher noch mangelnde technische Voraussetzung in Praxen und in den Apotheken. Was steckt aber hinter dem E-Rezept? Was kann es bzw. was hat es für Vorteile?

E-Rezept – das steckt dahinter und wie erhalten Sie es?

Im deutschen Gesundheitswesen ist eine fortwährende Digitalisierung spürbar. Nicht unwesentlich dazu beitragen wird in Zukunft das E-Rezept. E-Rezept steht als Abkürzung für Elektronisches Rezept. Dieses Rezept-Konzept soll dazu beitragen, dass die Kommunikation zwischen Arzt, Apotheke und der Krankenkasse des Patienten noch einfach wird. Und auch der Patient hat durch das E-Rezept Vorteile. Bei einem E-Rezept handelt es sich um ein Formular, das dem Patienten nach dem Arztbesuch auf Handy bzw. Computer übermittelt wird. Das Herzstück des E-Rezepts ist der QR-Code. Dieser QR-Code stellt das jeweilige Medikament dar, das vom Arzt verschrieben wurde. Mit der Hilfe von diesem QR-Code ist es möglich, dass ein Patient bei der Apotheke vor Ort bzw. bei einer Online-Apotheke sein Medikament online bestellt. Nach dem Anruf beim Arzt bei Dauermedikation, zum Beispiel bei chronisch Krankheiten oder dem normalen Arztbesuch wegen plötzlich auftretender Beschwerden, stellt der Arzt in Zukunft kein Papier-Rezept mehr aus, sondern ein E-Rezept. Mit diesem Rezept gehen Sie als Patient ganz normal in die Apotheke und erhalten nach dem Scannen des QR-Codes Ihre Medikamente. Wenn Sie die Medikamente lieber online bestellen und per Post erhalten möchten, müssen Sie künftig keinen Freiumschlag der jeweiligen Online-Apotheke mehr zur Hand haben, um Ihr Rezept kostengünstig bzw. kostenfrei einzusenden. Online-Apotheken werden künftig eine Webmaske anbieten, die über eine Fotofunktion verfügt, über die der QR-Code des E-Rezepts eingelöst werden kann.

Vorteile E-Rezept

Das E-Rezept hat viele Vorteile. So wird ein Arztrezept dank dem E-Rezept fälschungssicher. Denn das E-Rezept enthält nicht mehr die Unterschrift eines Arztes, sondern auch in Form von einem QR-Code die digitale Signatur des Arztes, der das Rezept ausstellt. Zudem bietet das E-Rezept mehr Flexibilität. Denn auch Angehörigen und Bevollmächtigten des Patienten kann das E-Rezept unkompliziert übermittelt werden und geht nicht mehr auf dem Weg von Übergabe des Patienten an den Angehörigen zur Abholung des Medikaments verloren.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner