Leistungsstarke HD Beamer für Ihr Heimkino

Das eigene Heimkino – ein Traum für viele. Kaum etwas wirkt so entspannend wie ein Filmabend in Hi-Fi Sound Umgebung bei hochauflösenden Bildern via HD Beamer Projektion. Wer sich nach einem anstrengenden Arbeitstag mit Filmgenuss auf höchstem, technischen Niveau belohnen möchte, muss nun nicht länger davon träumen. Leistungsstarke HD Beamer sind mittlerweile auch mit kleinerem Geldbeutel durchaus leistbar, ohne auf beste Qualität verzichten zu müssen. Heute möchten wir Ihnen die besten der besten in der Preisklasse unter 1000 EUR und das, was sie hinsichtlich Preis-Leistungsverhältnis zu bieten haben, vorstellen.

Kandidat Nr. 1: Epson EH-TW5200

Dieser Beamer ist für 730 EUR zu haben. Mit einem Lichtstrom von 1.409 Lumen (Ersatzlampe für rund 90EUR erhältlich) eignet sich dieser Beamer auch für helle Räume. Somit genießt er besonders große Beliebtheit als Business Beamer in hellen Büro-Umgebungen. Darüber hinaus macht der Full-HD-Projektor auch für den Hausgebrauch eine gute Figur.

Gut und günstig: der kompakte Acer H6510BD

Wer sein neues Hi-Tech Wunder gerne mit auf Reisen oder zu Freunden nimmt, kann ruhigen Gewissens zu diesem Gerät greifen. Trotz seinem Leichtgewicht von 2,2 Kilogramm liefert er eine gute Bildqualität und ist für etwa 750 EUR zu haben.

Unser Favorit aus dem Hause BenQ

Was das Preis-Leistungsverhältnis bei Geräten unter 1000 EUR betrifft, nimmt der TH681 Full-HD-Beamer von BenQ zweifelsohne den ersten Rangplatz ein. Für rund 600 EUR erhält der geneigte Tech-Fan einen überaus hellen Beamer, der auch in kaum abgedunkelten Räumen eine Spitzenleistung erbringt. Mit seinen 2.240 Lumen sowie dem Schachbrettkontrast von 237:1 zählt er zu den hellsten Beamern. Die überaus helle Lampe hält für etwa 2.000 Stunden bei einer Garantiezeit von leider nur 12 Monaten. Wer diesen Beamer kaufen möchte, darf mit einer Bilddiagonale von 1,14 bis zu 7,62 Metern rechnen. Die gute Bildqualität des Beamers sowie die geringe Betriebslautstärke machen diesen Beamer zum attraktivsten seiner Klasse. Im Gegensatz zum Modell von Epson können beim BenQ allerdings Regenbogeneffekte auftreten. Ein Manko, das für die meisten Nutzer in den Hintergrund treten wird.

Bildquelle: Testberichte.de / Benq

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*