Reichelt Elektronik

In den 1970er Jahren wurde Reichelt Elektronik in Wilhelmshaven gegründet und hat mittlerweile seinen Sitz in der benachbarten Gemeinde Sande. Das Unternehmen, unter der Leitung von Ulf Timmermann, Hermann Herzog und Friedel Grunwald, beschäftigt 220 Mitarbeiter, erwirtschaftete im Jahr 2010 einen Umsatz von 108 Mio. Euro und gehört zur Dätwyler Holding AG.

Portfolio und Struktur der Webpräsentation

Kaufen können Sie im Shop direkt vor Ort oder über die Seite reichelt.de. Das Angebot umfasst diverse Bauelemente, elektronisch wie mechanisch, Geräte für die Stromversorgung sowie für Haus- und Netzwerktechnik, ferner Hardware in vielen Facetten. Gutschein- und Restpostenangebote runden das Portfolio ab.
Wollen Sie die Angebote offline studieren, wird Ihnen kostenlos ein gedruckter Katalog zugeschickt.
Das Unternehmen ist nach DIN EN ISO 9001:2008, sowie nach AEO-F zertifiziert und Mitglied im Bundesverband für Versandhandel.
Auf der Startseite des Onlineshops finden Sie über ein Navigationsmenü die verschiedenen Angebotskategorien. Befindet sich Ihr Mauszeiger über eine Kategorie, werden weitere Untergliederungen aufgelistet. Über ein Suchfeld können Sie Ihren Artikelwunsch direkt eingeben. Der Mindestbestellwert beträgt 10,- Euro.

Versand- und Zahlungsoptionen

Die Versandkosten sind nach Gewicht gestaffelt und betragen bis 10 Kg 5,60 Euro, bei einem Gewicht von 50 Kg werden 28,- Euro fällig. Eine versandkostenfreie Lieferung bietet der Onlineshop nicht an. Versendet wird weltweit, mit DHL und UPS. Als Zahlungsoptionen stehen Ihnen Paypal, Sofortüberweisung, Bankeinzug und Vorkasse zur Verfügung.

Fazit

Reichelt Elektronik bietet ein umfangreiches Angebot elektronischer Bauelemente und Hardware, in einer übersichtlichen Shoppräsentation. Versandkostenfreie Lieferung, beispielsweise ab einem bestimmten Bestellwert, würde den positiven Eindruck verstärken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*