PCI Express

PCI Express (Peripheral Component Interconnect Express), auch als PCIe oder PCI-E abgekürzt, ist eine interne Schnittstelle auf dem Motherboard des Computers. Der Slot bildet die physische Schnittstelle zwischen Motherboard und den Komponenten. Diese Schnittstelle verbindet die peripheren Geräte, wie etwa die Grafikkarte, mit den Prozessoren und Komponenten auf dem Mainboard und stellt die Kommunikation zwischen den Geräten sicher. PCIe ist nicht nur schneller als sein Vorgänger AGP, das lange Zeit als Grafikkarten-Schnittstelle den Standard setze, sondern verwendet auch eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung zwischen den peripheren Geräten, wodurch die Datenrate pro Gerät gleich bleibt.

Grafikkarten bereiten die Daten für die Bildschirmanzeige auf. Um den PC mit zusätzlichen Hardwarekomponenten auszustatten, wird eine externe Komponente wie etwa die Bildschirm-Karte in einen der vorbereiteten Slots auf dem Motherboard eingesetzt. Die Kommunikation mit dem Mainboard und seinen integrierten Komponenten erfolgt nun über die Pins der Grafikkarte. Dabei ist PCI-Express voll duplexfähig, kann also in beide Richtungen gleichzeitig kommunizieren.