Arlt Computer

Die Erfolgsgeschichte von Arlt Computer beginnt schon 1958 mit einem Elektronik-Fachgeschäft in Stuttgart. Dessen Gründer hieß Walter Arlt, der das erfolgreiche Familienunternehmen 1989 an seinen Enkel und heutigen Geschäftsführer Robin Scheller übergibt. In den Folgejahren wurde mit dem Einstieg in den Bereich der PC-Hardware begonnen, der zum Kerngeschäft der heute 18 Arlt-Filialen mit mehr als 280 Mitarbeitern im süddeutschen Raum zählt. Der Onlinevertrieb startete bereits 1999, der Shop im Netz gehört heute zu den beliebtesten seiner Art und zeichnet sich durch seinen beispielhaften Support und die hohe Fachkompetenz der Mitarbeiter aus. Gegenwärtig sind mehr als 4.000 Artikel zu tagesaktuellen Tiefpreisen lieferbar, für die es gegen einen kleinen Aufpreis sogar einen Vollkaskoschutz gibt.

Neben klassischen Desktop-Computern, Servern, Workstations und mobilen Rechnern bietet der Shop von Arlt ein sehr umfangreiches Angebot an aktueller und günstiger PC-Hardware. Für besonders preisbewusste Kunden gibt es einen sehr reichhaltig gefüllten Sale. Laptop oder doch lieber Tablet – mit dem innovativen Notebookfinder können die noch unentschlossenen Käufer aus 18 Auswahlmöglichkeiten ihren Traumrechner ganz leicht selbst konfigurieren und das zu einem fairen Preis.

Wer für mindestens 100,00 Euro einkauft, darf sich bei Arlt Computer auf eine versandkostenfreie Lieferung bis an die Haustür freuen, unterhalb dieses Warenwertes werden lediglich 4,99 Euro berechnet. Anschaffungen über 200,00 Euro lassen sich im Shop in Partnerschaft mit der Commerzbank bequem und günstig finanzieren. Für alles Andere werden acht verschiedene Zahlungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Amazon Payments, PayPal, Sofortüberweisung oder Abbuchung vom Kreditkartenkonto angeboten. Nachnahme und Vorkasse sind ebenfalls möglich, Geschäftskunden werden bei Bedarf auf Rechnung beliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*